Probleme, Fragen und Diskussionen zur MagicQ Software (Windows, Mac, Linux), z.B. Syntax, Patching, Paletten, FX usw.
Bitte hier keine Hardware-Fragen!
#10296
Situation: Ich nutze LED Bars (je 18xRGB) für eine Hintergrundbeleuchtung. Dafür läuft ein Cue mit fixer Farbe und darüber läuft in einem separaten CUE ein Farbeffekt. Damit ich die Geschwindigkeit des Farbeffekts steuern kann, sind alle Effekte als CUEs in einem CUE STACK.

Problem: Die Übergänge zwischen den Effekten, sind nur in seltenen Fällen ruckelfrei. Zudem ändert sich sogar in Einzelfällen die Hintergrundfarbe (das kann NICHT reproduziert werden!). Video von den Übergängen ist im Anhang.

weitere Infos:

- ich arbeite mit einer PC Wing Compact, Software läuft auf Windows 10, Daten über ArtNet
- das Problem kann auch im Visualizer auf einem andern PC beobachtet werden -> ich schliesse jegliche Hardwareprobleme aus
- Die Fixtures sind als einzelne Generic RGB Geräte mit einem VDim gepatcht (hab da auch erfolglos andere Fixtures ausprobiert)

Ich bin definitiv am Enden von meinem Latein und hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Vielen Dank in Voraus
Patrick
Dateianhänge
(48,46 MiB) 81-mal heruntergeladen
#10297
Hi,

Ich habe dasnicht ganz verstanden,

der 1. Fader hat eine Grundfarbe
der 2. Fader hat einen Effekt, den du in unterschiedlichen Geschwindigkeiten abgelegt hast und feuerst den als einzelne CUES ab ?

Was häslt du davon deinen Crossfade Fader als "Geschwindikgeitsregler" zu nutzen ? Schau mal unter Septup > Playpack, da kannst du dem Crossfader die Funktion zuweisen oder den Play Button als Tap to Time einstellen.

Grüße